Zum Hauptinhalt springen

Internet Blog

Vielleicht ist etwas für euch dabei

Der Digitale Euro

Veröffentlicht am: 29.06.2023


Der digitale Euro ist eine vorgeschlagene digitale Währung, die von der Europäischen Zentralbank (EZB) ausgegeben werden soll und ein elektronisches Zahlungsmittel darstellen würde, das jeder im Euroraum nutzen könnte.

Wie funktioniert der digitale Euro

Der digitale Euro würde als elektronische Form von Zentralbankgeld fungieren, das in einer digitalen Geldbörse, beispielsweise einem Smartphone, und nicht auf einem Bankkonto gespeichert würde hier

Es wäre eine stabile und benutzerfreundliche elektronische Zahlungsmethode, die im gesamten Euroraum genutzt werden könnte. hier

Der digitale Euro würde von der Europäischen Zentralbank ausgegeben und garantiert werden und wäre keine Kryptowährung. hier

Es gibt zwei mögliche Formen des digitalen Euro: kontenbasiert und tokenbasiert. Der kontobasierte digitale Euro wäre ein traditioneller Kontostand der Nutzer bei der EZB, und jede Zahlung würde durch Zugriff auf das Konto des Nutzers beim Eurosystem über geeignete Zahlungsaufträge erfolgen.

Der tokenbasierte digitale Euro wäre eine digitale Darstellung von Bargeld, und jeder Token wäre einzigartig und identifizierbar.

Der digitale Euro würde wie Bargeld verwendet, jedoch in virtueller Form. hier

Es wäre eine Ergänzung zum Bargeld und würde es nicht ersetzen

Der digitale Euro soll sicher, schnell und benutzerfreundlich gestaltet sein und den Menschen eine zusätzliche Zahlungsmöglichkeit bieten.

Der digitale Euro und die Nachteile

Jede Medaille hat bekanntlich zwei Seiten. Verschiedenen Quellen zufolge sind mit der Einführung eines digitalen Euro mehrere potenzielle Nachteile verbunden:

  • Datenschutzbedenken: Eine digitale Währung könnte mit personenbezogenen Daten verknüpft sein und möglicherweise die Privatsphäre gefährden.

  • Datenschutz: Eine digitale Währung könnte Risiken für den Datenschutz und die Privatsphäre bergen.

  • Zentralisierung: Ein digitaler Euro wäre zentralisiert, das heißt, er würde von einer zentralen Behörde wie der Europäischen Zentralbank kontrolliert.

  • Beschränkungen: Die Zentralbank könnte Beschränkungen für Zahlungen und Besitz der digitalen Währung festlegen.

Schon der Gedanke daran, wenn das gesamte Vermögen nur von einer Stelle verwaltet und gesteuert würde, eventuell noch in Verbindung mit einem Social Credit System, nein, man will noch gar nicht daran denken. Die Möglichkeiten wären grenzenlos.

Noch ein relevanter Verweis
Digitaler Euro: Geradewegs in den Finanz-Faschismus. Ein Kommentar von Ernst Wolff
Kommentar: Der digitale Euro ist eine Mogelpackung